Herzlich willkommen

Schön, dass Sie die Seiten unserer Kirchengemeinde gefunden haben!

Seit 1556 besteht in Freinsheim eine evangelische Gemeinde. Heute gehören über 2500 Menschen zu unserer Gemeinde. Unsere Schwestergemeinde ist die Prot. Kirchengemeinde Dackenheim. Wir sind regional dem Prot. Kirchenbezirk Bad Dürkheim-Grünstadt zugeordnet, unsere Landeskirche ist die Evangelische Kirche der Pfalz. Wir feiern jede Woche Gottesdienst.

Schwerpunkte unserer Gemeindearbeit sind die Kirchenmusik sowie Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch Angebote für Frauen und ältere Menschen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern und zu leben!

Herzliche Grüße
Pfarrer Martin Christoph Palm

News

Keine Nachrichten verfügbar.

Aus der Landeskirche

Wie der Funke auf die Pfalz überspringt

Pfälzer Gruppen werben auf dem Markt der Möglichkeiten für ihre Arbeit. Der Kirchenpräsident besuchte sie auf seinem Messerundgang. >mehr lesen

Schönheit und Verlust der Schöpfung

Ausstellung in der Landauer Stiftskirche: Eröffnung des Kunstsommers am 28. Juni. >mehr lesen

Ökumene erwächst aus wechselseitigem Vertrauen

Beim "Gipfeltreffen" haben die Kirchenleitungen des Bistums und der Landeskirche weitere Felder der Zusammenarbeit erörtert. >mehr lesen

Losung

Losung für Mittwoch, 26. Juni 2019
HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst!
Psalm 31,10

Jesus spricht:  Auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Fürchtet euch nicht!
Lukas 12,7

© Evangelische Brüder-Unität

25.06.2019

Freinsheimer Markt - Freinsheimer Kerwe am 24. und 25. August 2019 - Bitte um Kuchenspenden für den 25. August - Erlös für Kirchenrenovierungen

Den Freinsheimer Markt als Kirchweih-Fest wiederzubeleben hat sich eine Arbeitsgemeinschaft aus Vertreterinnen und Vertretern der Kirchen in Freinsheim, der Stadt Freinsheim, Vereinen, Gastronomen und Winzern vorgenommen. Das Projekt lief 2017 mit großem Erfolg an.

Nun geht der Freinsheimer Markt als "Kirchweih" der Freinsheimer in die dritte Runde:

Am Samstag, 24. August öffnen die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde ab 18 Uhr ihre beiden Höfe zum Ausschank und zum Essen. Das "Freinsheimer Backhaus" backt schon ab 14 Uhr Brot (bitte um vorherige Anmeldung, da die Kapazitäten des Ofens geplant werden müssen!), das dann am Abend von "Alois" versteigert wird. Mit ihm zu messen ist das Ziel des "Auktionator-Castings", den das "Backhaus Freinsheim" veranstaltet. Ab etwa 19 Uhr spielen die "Googs" Livemusik im Hof des Kath. Gemeindehauses.

Der Sonntag (25. August) beginnt mit einem Ökumenischen Gottesdienst der beiden Freinsheimer Kirchengemeinden um 11 Uhr - bei schönem Wetter im Hof des Prot. Gemeindehauses, musikalisch gestaltet vom Posaunenchor der Prot. Kirchengemeinde. Die Liturgie gestalten Pastoralreferentin Annette Nitsch und Pfarrer Martin Palm.

Anschließend eröffnet Hans-Dieter Reibold wieder den Ausschank und Freinsheimer Gastronomen bieten  "Kerweessen"  an. Die Gruppe "Immergrün" spielt für uns am Nachmittag.

Für das Kuchenbuffet bitten wir ganz herzlich um Kuchenspenden, die vor und nach dem Gottesdienst im Gemeindehaus der Prot. Kirche abgegeben werden können (Kühltheken sind vorhanden).

Der Erlös des Festes ist für die Renovierung der Evangelischen Kirche und die Arbeit der Katholischen Kirchengemeinde bestimmt!

Wir freuen uns auf Sie!

Die Orgel der Prot. Kirche Freinsheim wird saniert

Bild: Virtuelle Ansicht der Kirche und Orgel nach Abschluss der Sanierung. Die Orgel wird - nach gründlicher Überholung - seit Ostern 2019 überholt und wieder aufgebaut. Die Glastüre (hier ebenfalls digital einmontiert) wird ab 17. Juni 2019 zwischen Turm und Kirchenschiff eingebaut. Bild und Montage: mcp

Die Sanierung unserer historisch und kunstgeschichtlich einzigartigen, spirituell lebendigen Kirche ist fast abgeschlossen.

Grund für die Sanierung war, dass unsere Orgel sich seit Jahren von der Wand weg neigte. Dies hatte eine Kettenreaktion von Maßnahmen nach sich gezogen: Die Empore musste statisch verstärkt und die gesamte Elektrik der Kirche erneuert werden.

Im April 2018 hatten wir mit der Sanierung der Empore begonnen. Hierfür wurde die Orgel komplett abgebaut und eingelagert, die Bänke und Sockel unter den Kirchenbänken wurden entfernt. Danach wurde die Empore saniert. Dort sorgt jetzt eine Stahlkonstruktion für die notwendige Stabilität. Auch die Emporen-Stützenmussten überarbeitet werden - sie waren in dem "Betonbett" unter den Bänken feucht geworden und angefault.

Im Anschluss verlegten die Elektriker in der Kirche sämtliche Leitungen neu. Einziger "Luxus" der Sanierung: eine neue Beleuchtungsanlage mit 15 Hängeleuchten an der Decke samt Strahlern zum Chorraum und der Orgel sowie Leuchten unter den Emporen - natürlich in neuester LED-Technik -, die mit Hilfe einer intelligenten Steuerung bedient werden können. Verschiedene Lichtszenarien können nun aufgerufen werden, um die Kirche bei Gottesdiensten und Konzerten sowie Veranstaltungen optimal ins Licht zu setzen sowie Licht für Gottesdienstbesucher und Musiker zu haben.

Dank des großzügigen Zuschusses einer Stiftung konnten eine moderne Sitzpolster-Heizung in die Bänke des Hauptschiffs einbauen, sodass die alte Warmluftheizung nicht mehr den gesamten Raum beheizen muss.

Ein weiteres Plus: Zwischen Glockenturm und Kirchenschiff wird eine Glastüre eingebaut, die die alte Holztüre aus dem 30er Jahren ersetzt und auch bei geschlossener Kirche einen Blick in den Kirchenraum erlaubt.

Seit Ostern 2019 wird nun auch die Orgel wieder aufgebaut. Der Wiederaufbau wird voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.

Noch sind unsere Sanierungsmaßnahmen und vor allem der Wiederaufbau der Orgel nicht ausreichend finanziert. Unsere Rücklagen sind fast vollständig aufgebraucht und wir mussten einen Kredit aufnehmen.

Wir bitten daher um Ihre Unterstützung! Durch Orgelpfeifenpatenschaften können Sie uns sehr helfen. Beachten Sie unsere Seiten hierüber: Orgelpfeifen-Patenschaften

Mehr lesen

"Frischzellenkur" für Kirche und Orgel

Wir sanieren ab April 2018 die Technik unserer Kirche und der Orgel. Notwendig wurde diese Renovierung, weil unsere Orgelempore das Gewicht der Orgel nicht mehr zuverlässig trägt. Die Maßnahme wird eine große Herausforderung und wir bitten um Ihre Unterstützung.

Über das Projekt "Bildungsspender" nehmen wir teil am so genannten "Charity Shopping", bei dem Sie mit Ihrem Einkauf in vielen Shops ohne Mehrkosten eine Spende an uns auslösen:


Danke für Ihre Hilfe!

Termine

Keine Ergebnisse vorhanden.

24.02.2019, Prot. Kirchengemeinde Dackenheim

Gottesdienst