Unsere Kirche - ein kleines Juwel - ist technisch im 21. Jahrhundert angekommen

Bild: Ansicht von Kirche und Orgel nach Abschluss der Sanierung. (mcp)

Die Sanierung der Prot. Kirche Freinsheim und der Orgel ist abgeschlossen

Die Sanierung unserer historisch und kunstgeschichtlich einzigartigen, spirituell lebendigen Kirche ist nahezu abgeschlossen.

Grund für die Sanierung war, dass unsere Orgel sich seit Jahren von der Wand weg neigte. Dies hatte eine Kettenreaktion von Maßnahmen nach sich gezogen: Die Orgel musste abgebaut und danach die Empore statisch verstärkt werden. Auch die gesamte Elektrik der Kirche wurde in diesem Zusammenhang erneuert sowie eine Glastüre zwischen Turm und Kirchenschiff eingebaut

Seit 2019 haben wir auch eine neue Beleuchtungsanlage in neuester LED-Technik, die mit Hilfe einer intelligenten Steuerung bedient wird. Verschiedene Lichtszenarien können nun aufgerufen werden, um die Kirche bei Gottesdiensten und Konzerten sowie Veranstaltungen optimal ins Licht zu setzen sowie Licht für Gottesdienstbesucher und Musiker zu haben.

Dank des großzügigen Zuschusses einer Stiftung konnten eine moderne Sitzpolster-Heizung in die Bänke des Hauptschiffs einbauen, sodass die alte Warmluftheizung nicht mehr den gesamten Raum beheizen muss.

Die Sanierungsmaßnahmen und vor allem die Überholung der Orgel sind noch nicht finanziert. Unsere Rücklagen sind fast vollständig aufgebraucht und wir mussten einen Kredit aufnehmen.

Weitere Maßnahmen an der Kirche wie eine Neu-Eindeckung des Chordaches sowie ein Innenanstrich der Kirche sind jetzt schon absehbar, diese werden wir jedoch erst angehen können, wenn die abgeschlossene Sanierung finanziert und der Kredit abgezahlt wurden.

Wir bitten daher um Ihre Unterstützung! Durch Orgelpfeifenpatenschaften können Sie uns sehr helfen. Beachten Sie unsere Seiten hierüber: Orgelpfeifen-Patenschaften

Mehr lesen